Grußwort Königspaar

Königspaar Fabian Frisse und Annkathrin Schroer

Liebe Schützenbrüder, liebe Rüthener, liebe Festgäste,

kaum angefangen und richtig in Fahrt gekommen, ist es auch schon wieder vorbei, das Königsjahr... Aber nun gut, genug der Melancholie.

Doch wir sagen euch, das war was...

Ich kann es heute noch in meiner Schulter fühlen, wie das Gewehr zuckte und ich wenige Sekunden später vollkommen planlos dastand und gar nicht wusste, was gerade um mich geschah.

Eins kann ich euch sagen, das macht süchtig. Die Hand am Gewehr, mit dem einen Auge peilst du durch Kimme und Korn dein Ziel im Kugelfang an und dann der Schuss. Du schließt für einen Moment die Augen, öffnest sie wieder und dann ist er leer, der Kugelfang. Wow, Wahnsinn. Das kann man nur verstehen, wenn man es selbst einmal probiert hat. Glaubt es mir.

Was für ein Gefühl, als ich nichtsahnend mit meinen Freundinnen zur Vogelstange ging, um zu spekulieren und zu raten, wer das neue Königspaar wird. Und dann saß ich plötzlich selbst auf Schultern und wurde zum Podest getragen. Alles ging so schnell. Erst hing der Vogel nur noch am seidenen Faden und dann ein Schuss. Treffer. Der Vogel fiel und schon stand ich im Mittelpunkt. Der Wahnsinn. Ein unbeschreibliches Gefühl. Herzklopfen, Adrenalin, einfach pure Freude. Mein Kindheitstraum wurde erfüllt, einmal im Leben Krone tragen zu dürfen. Wir denken, wir können auf einige schöne Momente in diesem Jahr zurückschauen, wie zum Beispiel als wir fast Kreiskönigspaar des Kreisschützenbundes Lippstadt geworden wären, dann aber doch ein Stück des Adlers im Kugelfang hängen geblieben ist. Oder als wir uns überlegt hatten, wir fahren zum Kreisjungschützentag nach Ehringhausen, und Fabian dann als frisch gekrönter Kreisjungschützenkönig nach Hause kam. Ach ja, das sind alles so schöne Momentaufnahmen, die wir sicherlich nie in unserem Leben vergessen werden.

Wir hoffen, dass auch ihr uns und dieses Jahr nicht vergessen werdet. Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei euch für dieses schöne, ereignisreiche und aufregende Jahr bedanken. Es war uns eine Ehre, dass wir euch innerhalb unserer Stadtmauer, als auch in unserem Stadtgebiet sowie weit über unsere Grenzen hinaus repräsentieren durften. Wir haben viele Menschen kennengelernt, die wir ohne das Erlangen der Königswürde, in unserer schönen Bergstadt, wahrscheinlich niemals getroffen hätten und mit denen wir inzwischen regen Kontakt pflegen. Aber genauso wichtig war es uns, dass wir unsere Familie, unsere besten Freunde, unseren Hofstaat und den Vorstand des JSV Rüthen immer an unserer Seite hatten und diese uns auch tatkräftig in jeder Situation unterstützt haben.

Für die letzten Monate, Wochen und Tage unseres Königsjahres wünschen wir uns, dass es genau so weitergeht wie bisher und wir den ein oder anderen Moment mit euch erleben werden, den wir, den ihr, nie vergessen werdet

 

Mıt Grün-Weiß-Roten Schützengrüßen

Euer Königspaar 2018/2019

 

Fabian Friße und Annkathrin Schroer